Tipps für Langstreckenflüge

Juhu endlich geht die Reise los.

Aber leider trennen dich häufig noch mindestens 10 Stunden Flug vom langersehnten Reiseziel.

Hier ein paar hilfreiche Tipps für deinen nächsten Langstreckenflug:

Tipps für Langstreckenflüge

1. Gabelflüge

Ich selbst buche total gerne Gabelflüge. Am liebsten fliege ich über Dubai, weil man an dem Flughafen einfach super gut „people watching“ betreiben kann. Ich bin aber auch schon einmal bei einem Rückflug 3 Tage in Dubai geblieben und habe für diesen Stopp keinen Aufpreis gezahlt. (Außer natürlich jede Menge Hotelkosten). Aber es war ein tolles Erlebnis und ich hatte nur je 5 Stunden Flugzeit. Für kurze Layover habe ich auch immer eine Zahnbürste und eine Haarbürste dabei. Meine größte Angst ist auch, dass mein Gepäck einmal verloren gehen könnte. Deswegen habe ich im Handgepäck immer einen Bikini, ein kleines Handtuch und einmal Wechselunterwäsche dabei.

2. Feuchtigkeit

Bei längeren Flügen ist es wichtig besonders viel zu trinken, da die Haut im Flugzeug schneller austrocknet. Wer dem Jet- Leg entgegenwirken möchte, sollte auch besser nicht zu viel Alkohol zu sich nehmen.

Folgende Dinge habe ich zum Thema Feuchtigkeit immer im Handgepäck:

Nasenspray auch zum Druckausgleich oder Bepanthennasen- und Augensalbe gegen das Austrocknen durch die Klimaanlage. Kann man auch super als Lippenpflege nutzen.

Handcreme und eine Gesichtscreme. Ich selbst bin immer ungeschminkt, wer das nicht ist, sollte sich lieber vor dem Flug abschminken und während des Fluges ab und zu eincremen, um auch frisch wieder aus dem Flugzeug zu steigen.

Trage keine Kontaktlinsen, setze lieber deine Brille auf. Die meisten Kontaktlinsenträger kennen das Gefühl, wenn man eingeschlafen ist und vergessen hat die Kontaktlinsen herauszunehmen oder das ziepen in den Augen, wenn man lange feiern war. Um dieses Gefühl zu vermeiden, ist es einfach angenehmer gleich die Brille aufzusetzen.

3. Snacks

Meistens habe ich Kaugummis oder Lutschbonbons dabei, ich hatte aber auch schon mal einen Flug, bei dem ich wirklich großen Hunger hatte und das Essen auf sich warten ließ. Deswegen habe ich immer auch noch Kekse dabei. Bei manchen Billig-Airlines muss man bei Langstreckenflügen auch sein Essen extra bezahlen. Dabei handelt es sich meistens um einfache Sandwiches. Besser ist es dann oft, wenn man vorher am Flughafen noch einmal gut essen geht. Wer nur ein kleines Budget hat, isst lieber Zuhause. Bei vielen Flügen hatte ich auch schon die ein oder andere selbstgeschmierte Stulle dabei. Aber Vorsicht, lieber vorher recherchieren, ob man das mitgebrachte Obst überhaupt mit ins Urlaubsland einführen darf. Sonst kann es zu bösen Überraschungen am Zoll kommen.

Bei Flügen ohne Verpflegung nehme ich auch gerne eine leere Wasserflasche mit und fülle diese nach dem Security Check am Wasserhahn wieder auf. Dies würde ich allerdings nur in Ländern machen, von denen ich weiß, dass das Wasser aus der Leitung auch ganz sicher Trinkwasserqualität hat. In China z.B. gibt es aber auch an fast jedem Flughafen (und Bahnhof) einen Trinkwasserspender.

4. Entertainment

Manche Dinge können ganz wichtig sein, klingen aber erstmal ganz banal. Lade immer vorher deinen Handy Akku und bringe ein Ladekabel und eine Power-Bank mit. An einigen Flughäfen ist es möglich sein Handy zu laden. Manche Flugzeuge haben sogar an jedem Sitz einen USB Anschluss, mit dem du dein Handy laden kannst. Aber meist genau dann, wenn man so etwas braucht, ist es nicht vorhanden.

Lade dir auch vorher Musik oder ein paar Filme auf dein Handy. Schau dabei, bei welcher Musik du dich besonders gut entspannen, oder vielleicht sogar schlafen kannst. Ich selbst lese lieber bei Flügen und habe daher immer eine Zeitschrift und aber auch einen Reiseführer meines Ziellandes dabei. Das ist super für die Vorfreude und gerade bei Last Minute Reisen ist dies eine gute Gelegenheit, um sich auf den Aufenthalt vorzubereiten. Wer lieber schlafen möchte, sollte Ohropax dabeihaben. Oder natürlich Kopfhörer mit Noise-Cancelling.

5. Bequeme Kleidung

Wer schon einmal bei einem 10 stündigen Flug in einer Skinny Jeans eingezwängt war, macht diesen Fehler bestimmt kein zweites Mal. Man muss nicht unbedingt eine Jogginghose zum Fliegen tragen, aber ich trage gerne eine Leggins oder Jeggins und dazu ein weites Oberteil. Es sollte schon eine lange Hose sein, da die Klimaanlage im Flugzeug oft für kühle Luft sorgt. Falls es doch mal zu warm wird, trage ich zum Fliegen oft den Zwiebellook. So kann ich je nach Temperatur meine Schichten wechseln. Meist bekommt man ein Kissen und eine Decke. Frag aber einfach nach einem Extrakissen. Das macht es noch bequemer und wenn du frierst, frag natürlich auch nach einer zweiten Decke.

6. Beinfreiheit

Wenn du lange Beine hast, solltest du bei der Buchung darauf achten, dass du eine Airline wählst, die genügend Beinfreiheit bietet. Bei ein paar asiatischen Airlines hatte ich schon das Problem, dass meine Beine etwas zu lang waren. Gerade wenn ein großer Teil der Strecke von einer zweiten Airline durchgeführt wird, kann dies zu einem Problem werden. Bei welcher Airline hattet ihr ausreichend Beinfreiheit? Schreibt das doch einfach gerne in die Kommentare.

7. Online Check In

Bei manchen Airlines wie Ryanair ist der Online Check-In Pflicht, da man sonst am Flughafen nochmal einen ordentlichen Aufpreis zahlt. Bei anderen Airlines kann es dir helfen, deinen Lieblingsplatz zu sichern. Ich selbst sitze lieber am Fenster, damit ich einen tollen Ausblick habe, und mich beim Schlafen an die Wand lehnen kann. Andere bevorzugen den Gang wegen der Beinfreiheit. Hier musst du natürlich selber schauen, welche Variante dir besser gefällt.

8. Thromboseprophylaxestrümpfe

Ich selbst fliege in Absprache mit dem Arzt meines Vertrauens ohne Thromboseprophylaxestrümpfe . Dies solltest du jedoch mit deinem Arzt nach deinen individuellen Risiken Absprechen. Bei manchen Airlines gibt es Videos, die dir Vorschläge machen, welche Übungen du zur Thromboseprophylaxe machen könntest. Ich versuche diese ca. stündlich durchzuführen, und auch ca. stündlich aufzustehen, um mir zum Beispiel etwas zum Trinken zu besorgen.

9. Übergewicht

Ich versuche mein Handgepäck mittlerweile auf das Nötigste zu reduzieren. Gerade für Backpacker kann es zur Qual werden, wenn man gleich zwei schwere Rucksäcke tragen muss. Bei manchen Reisen bin ich auch schon ausschließlich mit Handgepäck oder einem leeren Koffer losgeflogen und habe dann nur beim Rückflug einen Koffer aufgegeben. Das lohnt sich besonders bei den Billig-Airlines, wenn man für aufgegebenes Gepäck extra zahlen muss. Hier findest du eine Packliste zum Ausdrucken für dein Gepäck(link). Um nach dem Flug keinen Stress zu haben, habe ich eine Schleife an meinen Koffer gebunden. So kann ich ihn ganz leicht wiederfinden.

10. Stress

Wer unnötigen Stress, gerade bei Gabelflügen vermeiden will, sollte keinen Gürtel oder Schmuck tragen. Manchmal wird die Zeit knapp und auch so kleine Dinge können einem dann den Security Check erleichtern. Bei kurzen Zwischenstopps lieber direkt erst einmal herausfinden, wo sich dein Gate befindet. Anschließend hast du immer noch genug Zeit den Flughafen zu erkunden.

11. Nicht vergessen

Reisepass, Kamera, Tablett oder Laptop, sowie Kreditkarte und etwas Bargeld gehören natürlich auch ins Handgepäck. Ich habe erst kürzlich einen stylischen Retrobrustbeutel geschenkt bekommen. Er hat genau die passende Größe für meinen Reisepass. Ich trage nun immer meine Bordkarte und meinen Reisepass in ihm und muss dadurch bei den verschiedenen Kontrollen nicht mehr lange in meiner Tasche suchen. (Foto)

Ich habe immer auch etwas Bargeld (Euro oder Dollar) dabei. Ich habe schon ein paar Situationen erlebt, bei denen ich aus unterschiedlichen Gründen, kein Bargeld abheben konnte. Deshalb ist es immer gut, wenn man noch ein paar Notscheine zum Tauschen dabei hat. Achja und lieber nochmal Zuhause überprüfen, ob man den Pin für die Visa/ Masterkarte noch im Kopf hat.

Habt ihr noch weitere Tipps? Dann schreibt sie doch gerne in die Kommentare

Stress unterwegs? Lies hier welche Infos du lieber nochmal deiner Mutti geben solltest …